HANDELN SIE EIGENVERANTWORTLICH - HALTEN SIE DURCH

Sobald Sie mit Ihrem Arzt über ED gesprochen haben, haben Sie den wichtigsten Schritt gemacht.

Aber es gibt noch andere harte Worte, mit denen Sie sich auseinandersetzen müssen. Diese Worte heißen: Handeln Sie eigenverantwortlich — halten Sie durch!

Wenn Sie diese Worte nicht beherzigen, könnte alles, was Sie in Bezug auf die Überwindung Ihrer Erektionsstörung bereits erreicht haben, umsonst gewesen sein. Drei Dinge werden Ihnen abgefordert:

Zuallererst müssen Sie zu Ihrer Behandlung Ja sagen, denn diese muss nicht notwendigerweise bei den ersten Malen, an denen Sie sie ausprobieren, anschlagen. Zweitens müssen Sie zu Ihrer Beziehung Ja sagen, denn wenn Sie schon länger keinen Sex hatten, kann es einige Zeit dauern, bis sich zwischen Ihnen und Ihrer Partnerin wieder ein Gefühl von Intimität einstellt. Und drittens müssen Sie zu einem gesünderen Lebensstil Ja sagen, denn auch dieser kann zu Ihrer sexuellen Gesundheit beitragen.


SOFORT

Sie können nicht davon ausgehen, dass Sie nach dem Gespräch mit Ihrem Arzt das Schwerste schon hinter sich haben. Und es ist nur zu verständlich, wenn Sie wollen, dass das verordnete Mittel sofort zum Erfolg führt.

Klicken Sie weiter unten und Sie erfahren, wie das möglich ist.

 
UMGEHENDEN ERFOLG HABEN
 
 
HALTEN SIE DIE BEHANDLUNG DURCH

Ein Rezept gegen Erektionsstörungen zu erhalten, bedeutet, dass Sie vielleicht einige der „harten Worte“, die einige Männer stillschweigend leiden lassen, bereits überwunden haben. Aber es bedeutet nicht notwendigerweise, dass Sie und Ihre Partnerin schon beim ersten Versuch befriedigenden Geschlechtsverkehr haben werden.

Es sind vielleicht mehrere Versuche nötig, bevor alles wieder seinen gewohnten Gang geht. Bei einigen Mitteln kann eine Anpassung der Dosierung erforderlich werden. Darüber sollten Sie mit Ihrem Arzt sprechen.

Es kann auch vorkommen, dass das verordnete Mittel für Sie nicht das richtige ist. In diesem Fall dürfen Sie nicht gleich die Hoffnung aufgeben, sondern sollten mit Ihrem Arzt über andere verfügbare Optionen sprechen. Aber zunächst sollten Sie das verordnete Mittel geduldig ausprobieren.

ES GIBT KEINE GARANTIE FÜR EINEN SOFORTIGEN ERFOLG.


Auch wenn Sie sich wünschen, dass die Behandlung direkt beim ersten Mal anschlägt, muss das nicht so sein. Verlieren Sie nicht den Mut, wenn Sie mehrere Anläufe benötigen. Sie können Ihre Chancen verbessern, wenn Sie das Ihrem Medikament beiliegende Informationsmaterial aufmerksam lesen und sicherstellen, dass Sie es richtig anwenden. Haben Sie ansonsten Geduld und sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wenn nicht sofort alles nach Plan läuft.

 
ZURÜCK ZU DURCHHALTEN
 
 
 
HALTEN SIE AN IHRER BEZIEHUNG FEST
 
 
  • UNVOLLENDETE MEISTERWERKE
  • Anhören
GEBEN SIE NICHT AUF

Durchhalten ist nicht einfach. Dranbleiben und nicht aufgeben — das ist eine Qualität, aus der Helden geschnitzt sind. Sicher, eine verordnete Behandlung durchzuhalten, ist nicht unbedingt dasselbe, wie im Streben nach globalem Ruhm und Ehre den Mount Everest zu erklimmen. Aber mit ED müssen Sie Ihren eigenen sinnbildlichen Berg bezwingen. Wenn Sie also an einen Punkt kommen, an dem Sie aufgeben wollen, dann sollten Sie trotz allem versuchen weiterzumachen. Überwinden Sie alle Hürden, die sich Ihnen in den Weg stellen! So verbessern Sie Ihre Chancen auf eine Überwindung Ihrer Erektionsstörungen.

Nun haben Sie auf Ihrem Weg, Ihr Sexualleben zu verbessern, schon so viel geschafft. Da wäre es doch schade, wenn Sie kurz vor dem Ziel aufgeben würden.

 
ENTSCHEIDEN SIE SICH FÜR EINEN GESUNDEN LEBENSSTIL
 
 

Setzen Sie sich selbst eine Frist, um Ihren nächsten Termin mit Ihrem Arzt zu vereinbaren.

Datum

Uhrzeit

Kalender auswählen

5 NICHT HILFREICHE ERWARTUNGSHALTUNGEN

1

Die Behandlung/das Mittel wirkt sofort.


2

Sie werden sofort Ihr sexuelles Selbstbewusstsein wiedererlangen.


3

Sie werden nie wieder Probleme mit Ihrer sexuellen Gesundheit haben.


4

Das Mittel wird dafür sorgen, dass sich in Ihrer Partnerschaft Intimität wieder einstellt.


5

Bei der Wiederaufnahme eines aktiven Sexuallebens wird es keine Rückschläge geben.

ENTTÄUSCHUNG

Sie haben den Mut aufgebracht, Ihre Erektionsstörungen zu akzeptieren. Sie haben ein Mittel erhalten, das Ihre Probleme behebt. Und dann passiert – nichts – Ihre Erektionen verbessern sich nicht. Das kann enttäuschend sein. Und wenn Sie enttäuscht sind, sind Sie vielleicht versucht, Ihre Behandlung abzubrechen. Tun Sie das nicht. Es kann dauern, bis Sie das für Sie richtige Mittel gegen Erektionsstörungen gefunden haben. Wenn sich die Dinge nicht wie geplant entwickeln, gehen Sie zu Ihrem Arzt und fragen Sie ihn nach Alternativen.

 
GESPRÄCH MIT IHREM ARZT
 
 
 

HABEN SIE EINE EREKTIONSSCHWÄCHE?


Ob Sie eine Erektionsschwäche haben, kann Ihnen nur Ihr Arzt sagen. Bis zu Ihrem Termin kann Ihnen dieser Online-Test vielleicht schon mal weiterhelfen.

MIT WEM
KÖNNEN SIE DARÜBER SPRECHEN?

Manche Menschen haben Höhenangst. Andere fürchten sich im Dunkeln. Männer mit Erektionsschwäche können eine Heidenangst vor dem Gespräch mit dem Arzt haben.

LIEGT ES AN IHREN
LEBENSGEWOHNHEITEN?


Rauchen, übermäßiger Alkoholkonsum und Übergewicht sind bekannte Risikofaktoren für Potenzstörungen. Könnten ein paar geänderte Lebensgewohnheiten Ihnen zu einer besseren Erektionshärte verhelfen?

 
TESTEN SIE IHRE EREKTION
 
 
Gespräch mit Ihrem Arzt
 
LEBENSSTIL UND SEXUELLE GESUNDHEIT